Carmen Mayer, geboren und aufgewachsen im württembergischen Mühlacker, lebt seit über vierzig Jahren mit ihrem Mann, ihrer Tochter und deren Familie in Ingolstadt/Bayern. Nach ihrer kaufmännischen Ausbildung arbeitete sie zunächst als au pair in Paris, anschließend in den Bereichen Verkauf, Export und im Sekretariat größerer Industriebetriebe, und bereiste als Einkäuferin für deutsche Unternehmen Asien und Amerika.

Ihre ersten Veröffentlichungen als Autorin waren Kurzgeschichten, die über verschiedene Literaturforen im Internet erfolgreich den Weg zu ihren Leserinnen und Lesern fanden. Inzwischen hat sie eine immer größer werdende Fangemeinde für ihre historischen Romane, Krimis und mundartlichen Theaterstücke.

Sie ist aktives Mitglied bei den Mörderischen Schwestern e.V. und bei HOMER - Historische Literatur. Außerdem engagiert sie sich mit großer Begeisterung bei 'Die FrühStückchen', einem Vorlese- und Mitspieltheater für Kinder, arbeitet ehrenamtlich beim Bayerischen Roten Kreuz, und genießt so oft es geht dankbar die Zeit mit ihrer großen Familie, bei der sie für alle ihre Interessenbereiche Unterstützung findet.

 

Wenn Sie mehr über sie und ihre Bücher erfahren möchten, können Sie sich hier informieren:

https://autorin-carmen-mayer.com

https://maximum-verlag.de

https://literaturradiohoerbahn.com

https://kulturkanal-ingolstadt.de