Carmen Mayer lebt als zuagroaste Württembergerin in Bayern. Nach Abschluss ihrer kaufmännischen Ausbildung arbeitete sie in der Geschäftsleitung verschiedener Industrie- und Handelsbetriebe, und war mehr als zwanzig Jahre lang als Einkäuferin für deutsche Firmen in Nordamerika und Asien unterwegs.
Ihre literarische Laufbahn begann Carmen Mayer auf verschiedenen Literaturforen im Internet, von wo aus sie mit ihren Kurzgeschichten den Sprung in die Welt des gedruckten Wortes startete.
Sie ist Mitglied bei den Mörderischen Schwestern und bei HOMER.

Mit EISWEIN stellte sie sich ihrer Leserschaft als Autorin für Kriminalromane vor. Eine komplett überarbeitete Neuauflage des ersten Braunagel-Krimis ist seit September 2014 erhältlich.
Der zweite Band RAUHNÄCHTE aus der Krimibuchreihe um die beiden Kommissare Walter Braunagel und Norbert Schwarz ist ebenfalls als komplett überarbeitete Neuauflage erhältlich.
Der dritte Braunagel-Krimi KREUZZEICHEN wurde 2012 ins Programm aufgenommen, und nimmt seinen Anfang in Ingolstadt.
Den vierten Braunagel HURENTÖCHTER gibt es seit 2015.
Der fünfte Band KELLERASSELN ist seit Oktober 2017 im Handel.
Ab Herbst 2019 erhältlich: DER FALL SUSANN K. - hier vorbestellen


Im November 2011 erschien ihr erster historischer Roman DIE ROSE VON ANGELÂME, der seit Juli 2016 mit neuem Cover in der zweiten Auflage erhältlich ist.
Im November 2016 ist ihr zweiter historischer Roman DAS AWAREN-AMULETT erschienen.

Der nächste historische Roman ist in Vorbereitung.


ALLES, NUR NICHT EMMA! ist ein Leckerbissen für zwischendurch, und der erste Teil einer Trilogie um drei Freundinnen im besten Alter.
Der zweite Teil der Trilogie ist unter dem Titel ... GROSSE KINDER, GROSSE SORGEN erschienen,

der dritte Teil unter dem Titel ELSIE UND FRAU MÜLLER
Alle: Verlag edition oberkassel

Alle sind unter anderem hier erhältlich, oder hier, oder daals
DER FALL KATZENGOLD und DAS EISKELLERGRAB - in einem Band als Printausgabe bei amazon erhältlich.

 

Alle Bücher gibt es auch als eBooks.


Außerdem werden ihre beiden Theaterstücke
DAS GEMEINDEHAUS und
SOMMERNACHTSTRAUM IN SEMMELREUTH (beide Plausus Theaterverlag) in bayrischer Mundart auf Brettern gespielt, die die mundartliche Welt bedeuten.
Zusammen mit Peter Nüesch schrieb sie das Lese- und Vorlesebuch
DEZEMBER-GESCHICHTEN.
Carmen Mayer stellte als Herausgeberin die Anthologie RÜCKBLICKE für jung gebliebene AutorInnen aus dem Ingolstädter Seniorenzentrum ProCurand zusammen, die Ende 2010 als interne Erstausgabe, 2011 in größerer Auflage zum Verkauf durch ProCurand erschienen ist.
Sie begleitete auch andere Anthologien als Herausgeberin oder Lektorin.